Ev. Kirchenkreis-Jugenddienst

Spittaplatz 3
31303 Burgdorf
Tel. 05136 - 88 89 30

Kreisjugenddiakonin
Ann-Marie Reimann


E-Mail:
ann-marie.reimann@evlka.de

Kreisjugenddiakon
Michael Benkowitz


E-Mail:
michael.benkowitz@evlka.de

Kreisjugendpastorin

Heidi Kück-Witzig
Kirchstr. 7
31311 Uetze
Tel. 05173 - 92 27 28
E-Mail:
heidrun.kueck-witzig@evlka.de

KJD-Team

Heidi Kück-Witzig, Ann-Marie Meyer und Michael Benkowitz

Ann-Marie Reimann

Moin und hallo,

mein Name ist Ann-Marie Reimann oder wie die meisten mich nennen Anni. Ich arbeite seit 2011 hier im KJD. 

Ich kümmere mich um die Juleica-Anträge, die Internetseite und um die allgemeine Geschäftsführung. Zu meinem Job gehört aber zum Glück nicht nur Büroarbeit. In den Sommerferien fahre ich auf Jugendfreizeit und über das Jahr verteilt gibt es viele Schulungen und Aktionen, die ich zusammen mit unseren Ehrenamtlichen begleite. Die Begleitung des KKJK ist eine meiner Lieblingsaufgaben, weil ich hier regelmäßig viele tolle und super engagierte Jugendliche treffe. 

Das ist es, was mir an meiner Arbeit am besten gefällt... mit Jugendlichen zusammenarbeiten. Neue Ideen schmieden, jugendpolitisch arbeiten, Freizeiten, Gottesdienste und Aktionen starten, über Glauben sprechen und ihn gemeinsam leben und vor allem gemeinsam Spaß haben. 

Es ist wichtig für mich den christlichen Glauben zu leben und die Freude in ihm weiter zugeben. Die Evangelische Jugend ist mit ihrer Offenheit und Lebenslust, für mich genau der richtige Ort dafür.

Ich freue mich auf viele spannende Begegnungen mit euch.

Michael Benkowitz

Hallo und herzlich willkommen auf unserer Homepage,

mein Name ist Michael („Benko“) Benkowitz und ich bin seit dem 1. Januar 1994 im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgdorf als Diakon tätig. Seit Februar 1997 arbeite ich mit dem Umfang einer halben Stelle im Kreisjugenddienst (KJD) Burgdorf und seit mittlerweile mehr als 13 Jahren fülle ich die andere Hälfte meiner Tätigkeit als Vorsitzender der Mitarbeitervertretung (kirchlicher Personalrat) im Kirchenkreis aus.

Evangelische Jugendarbeit bedeutet für mich vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit unterschiedlichen, abwechslungsreichen, bildungs-, glaubens-, sinn- und spaßstiftenden Angeboten zu begegnen. Besonders die Juleicakurse (Ausbildung zur/zum Jugendgruppenleiter/in) liegen mir innerhalb meiner Tätigkeit am Herzen. Jugendliche zu motivieren und fit zu machen, sich als Teamer/innen und ehrenamtliche Gruppenleiter/innen innerhalb der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit zu engagieren, bereitet mir persönlich immer noch und immer wieder viel Freude. Gleichzeitig bieten diese Kurse den Jugendlichen eine einmalige Gemeinschaftserfahrung bei gleichzeitig stattfindender individueller Persönlichkeitsentwicklung.

Zu meinen weiteren Arbeitsschwerpunkten gehören die Organisation von Konfirmandentagen, Schulungen von „Konfi-Teamern“, Durchführung von Kinderferientagen sowie die Beratung und Begleitung von in der Jugendarbeit tätigen Haupt- und Ehrenamtlichen. Seit Beginn des Jahres 2013 widme ich mich dem Schwerpunkt der schulkooperativen Arbeit und biete eine wöchentliche AG („All about Team“) für Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs an der Schule am Ried in Hämelerwald an. Darüber hinaus setze ich mich in diversen Gremien für die jugendpolitische Vertretung des Verbandes der Evangelischen Jugend ein. Unter anderem bin ich seit 1999 mit der Geschäftsführung für die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Hannover Land (AEJ Hannover Land) betraut.

Neben meiner beruflichen Ausbildung als Diplom-Religionspädagoge (FH) habe ich  berufsbegleitend ein Studium zum Diplom-Pädagogen (Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung) sowie eine Moderationsausbildung abgeschlossen. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, mache Musik und singe in einer Pop-Rock-Band („VIS-A-VIS“), besuche regelmäßig die Tanzschule mit meiner lieben Frau und treffe mich gerne mit Freunden zum Doppelkopfspielen, gemeinsamen Kochen und Essen, Klönen und/oder Feiern.

Ich freue mich auf weitere Begegnungen mit Euch!

Euer

Michael BENKOwitz